Friday, March 31, 2006

kunstharzlack@wattestaebchen





3. bis 7. april 2006

www.kunstharzlack.net





programm im detail:
www.kunstharzlack.net/woche


geöffnet ab 19:00
beginn der session jeweils 20:30
beginn des konzertes/hauptprogramm jeweils 21:00
beginn kurzfilme/visuals jeweils 22:00
eintritt frei!

Monday, March 20, 2006

wattestaebchen presents ...

+/-25

wattestaebchen
lehargasse 15, 1060 wien
oeffnungszeiten 19-22.00 uhr - wenn nicht anders angegeben


20.-22.03.2006
#09: Alles Zufall


Stellen Sie sich folgendes und die daraus resultierenden Folgen vor. Karl hätte auf der Suche nach seinem Regenschirm den Koffer nicht einfach auf dem Deck stehen lassen sondern ihn intelligenterweise mitgenommen. Oder es wäre niemals zum Gespräch mit dem Heizer gekommen. Das Leben wird also doch von den Zufällen gelenkt. Vielleicht sind diese ja auch tatsächlich von einem höheren Etwas vorherbestimmt. In Roßmanns Fall wäre diese göttliche Macht wohl dessen Autor, wobei auch Kafka eventuell nur einer ihm zugewiesenen Bestimmung folgte. Drei Arbeiten, in jeder wird bereits Vorhandenes manipuliert. Dadurch entstehen neue Handlungsstränge. Alles Zufall im Wattestäbchen mit Arbeiten von David Kellner, Roland Seidel und Lukas Tagwerker.

Programm:

20.03.2005: Eröffnung
21.03.2005: Besuch möglich auf Anfrage
22.03.2005: Künstlergespräch mit Roland Seidel um 20:11 Uhr

Besuchen Sie uns auch im Internet:
www.h-c-p.org
http://rolandseidel.net/


23.03.2006
GEORG SCHÜTZ
ILIFE HOCH3

interactive installation, foto, video.


will show myiLife database from the last year. (Moscow, Beijing, HK, Cologne, NYC, Berlin, London, Vienna) will show myiLife project containing iMovies, iPhotos and iDvds. will be iLifed.

http://grta.net


24.03.2006
TIMOTHY SHEARER
TEAM MEDIA//MEDIA DEFEKT

Prints, Collage, Video


I use images culled from my daily mediated visualintake/overflow and react to them/alter them through a variety of digital and analog means. The work also explores the capacities of representation // misunderstandings of representation in this age where any visual document can undergo digital manipulation and become re-circulated into the broad context of "media." Almost all expressive methods of visual communication have lost their existential quality to the co-opted visual fabric of marketing culture. I utilize the language of painting in so far that I digitize crude painting styles and weave them back into the fabric of post-ironic/pop/spectacle imagery. The two very different visual strategies cancel each other out and confound the viewer much in the same way that "doublethink" tactics erradicate the impulse to question powerful political machinery. ie: THE WAR IN IRAQ//OPERATION IRAQI FREEDOM Our understanding of this situation is no doubt influenced by the verbal and visual structure with which it is mediated.

www.luminous-landscape.com/essays/fake.shtml


25.03.2006
anginap und funke

www.anginap.com
www.pocketbeats.net

Sunday, March 12, 2006

wattestaebchen presents ...



13.3.-17.3.2006
Fabian Fink
Zeichnungen

Blicke von der anderen Seite


Eröffnung 13.3., 19.00 Uhr
Finissage 17.3., 19.00 Uhr

in den Tagen dazwischen Öffnungszeiten nach Vereinbarung: 0660 52 73 480

Saturday, March 04, 2006

wattestaebchen presents ...


independentCOMIXfestival
06.-11. märz 2006

genaues programm hier